Sparkreis2kl
KWK-Infozentrum

Thema Zähler

Ein Messdienstleister wird z.B. beauftragt, wenn zum Beispiel Heizkostenverteiler an Heizkörpern angebracht werden sollen, ausgelesen und abgerechnet werden. Die Verdunsterröhrchen ( Verdunstungsmesser ) müssen manuell abgelesen werden, wieviel Flüssigkeit verdunstet ist.

Elektronische Heizkostenverteiler sind wesentlich genauer, übersenden die Messwerte in der Regel per Funk, so das ein Betreten der Wohnung nicht mehr notwendig ist.

Die Heizkosten eines Gebäudes werden dann entsprechend des Messwerten aufgeteilt. Dies ist recht teuer und wird jedes Jahr teurer.

Es gibt jedoch auch viele direkt messende Zähler ( wie z.B. Wärmemengenzähler ) die ohne “Bearbeitung und Umrechnung” die entnommene Wärmemenge anzeigen. Gleiches gilt natürlich für Strom - und Wasserzähler, die auch der Eigentümer oder ein Beauftragter selbst ablesen und den Verbrauch in der Nebenkostenabrechnung abrechnen kann.

Links

Datenschutz

© Copyright 2000 - KWK-Infozentrum.Info - 44789 Bochum, Drusenbergstrasse 86

Kontakt

Impressum